Filmstart am 13.3.

Der Schneeleopard

Frankreich 2021
92 Min., frei ab 0 Jahren

Inhalt

Hoch auf einem Plateau in Tibet, zwischen unerforschten und schwer zugänglichen Tälern, befindet sich einer der letzten wilden Zufluchtsorte der Welt. Der berühmte Natur-Fotograf Vincent Munier begibt sich mit der Autorin Sylvain Tesson in das Abenteuer, diese besondere Landschaft für mehrere Wochen zu besuchen. Ihre Mission ist es, einen Schneeleopard zu entdecken – eine der seltensten Großkatzen der Erde. Nur noch wenige Exemplare der gefährdeten und scheuen Art sind in freier Wildbahn anzutreffen. Tagelang durchstreifen die beiden Männer das Gebirge, lesen Spuren, werden mit der Landschaft eins. Geduldig harren sie aus, beobachten und fotografieren. Ihre langsame Jagd nach dem Schneeleoparden entwickelt sich dabei zu einer inneren Reise, einem stillen Dialog über den Platz des Menschen in einer verschwindenden Welt. Herausgekommen ist ein Film von überwältigender Schönheit.

 

Vincent Munier ist der dreimalige „BBC Wildlife Photographer of the Year“ und hat die Bilder dieses Trips in seinem Buch „Zwischen Fels und Eis“ zusammengefasst, während Sylvain Tesson seine Erfahrungen im Buch „Der Schneeleopard“ schildert. Der Film ist eine Ode an die Schönheit dieser Welt, untermalt von der großartigen Musik von Nick Cave und Warren Ellis, die meinten: „Dieser Film hat es verdient, seine eigene musikalische Stimme zu haben.“ Und die hat er. Sie umschmeichelt den Zuschauer, während er den vielen Tieren des tibetischen Hochlands begegnet und ausharrt, um einen Blick auf den Schneeleoparden zu erhaschen.

 

Film teilen