Filmstart am 26.11.

A Pure Place

Deutschland 2019
91 Min., frei ab 12 Jahren

Inhalt

Eine raue, aber malerisch anmutende Insel irgendwo in der Ägäis. Wasser, Weite, in der Umgebung keine Spuren von Zivilisation. Das kleine Fleckchen Erde wirkt wie der perfekte Rückzugsort vom Stress unserer lärmenden, schnelllebigen Welt. Bewohnt wird das kleine Eiland von einer religiösen Gruppe, die ehrfürchtig zu ihrem Anführer Fust aufschaut. Reinheit ist sein oberstes Gebot. Und in seinen Sermonen spricht der zumeist in blütenweiße Anzüge gekleidete Mann vom paradiesischen Elysion, das er seinen treu ergebenen Schäfchen zugänglich machen will. Hinter dem schönen Schein, den Fust verstrahlt, verbirgt sich jedoch ein brutales Ausbeutungssystem. Während das Oberhaupt und seine engsten Vertrauten reichhaltig dinieren, sich intellektuell austauschen und ein Theaterstück über Fusts Qualitäten als Heilsbringer vorbereiten, müssen mehrere Kinder in einem Kellerkomplex unter unwürdigen Bedingungen eine besondere Seife herstellen, die man auf dem Festland regelmäßig feilbietet. Eben hier, im Dunkeln, hausen die Geschwister Irina und Paul. Als Fust die Jugendliche ins Auge sticht, nimmt er sie kurzerhand in seinen inneren Zirkel auf und trennt sie damit von ihrem kleinen Bruder. Ein Ereignis, das nur wenig später für erste Erschütterungen sorgt.

Film teilen